Speyer

Leere Batterie löst Feuerwehreinsatz aus

+
Mit zwei Streifen und 16 Mann rückte die Feuerwehr in Speyer aus, ein Brand war jedoch nicht zu löschen.

Der Feuermelder hatte das gesamte Wohnhaus lautstark aus dem Schlaf gerissen, als die alarmierte Feuerwehr mit 16 Einsatzkräften eintraf, erlebten die Männer eine Überraschung.

Lautstark aus dem Schlaf gerissen wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der St.-Markus-Straße in Speyer. Gegen 5.36 zeigte ein nicht zu überhörender Rauchmelder einen Brand an.

Da der Mieter der betreffenden Wohnung im Urlaub war, alarmierten die Nachbarn die Feuerwehr, die mit 16 Mann anrückte und die Wohnungstür aufbrach.

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass lediglich die leere Batterie des Rauchmelders den Alarm ausgelöst hatte, ein Brand war nicht festzustellen.

mk

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare