Zeugen gesucht

Einbrecher schlagen Loch in Hauswand!

+
Einbrecher schlagen Loch in Hauswand

Leimen - Schock für die Bewohner eines Einfamilienhauses! Denn um sich Zutritt zum Haus zu verschaffen, haben Unbekannte in die Außenwand ein Loch geschlagen: 

Zwischen Sonntag (24. September) und Dienstag (3. Oktober) sind die Besitzer eines größeren Einfamilienhauses in der Straße ,Im Enkler' in Urlaub. 

Diesen Zeitraum nutzen mehrere Einbrecher aus und steigen über den Metallzaun des Grundstückes. Um ins Hausinnere zu gelangen, schlagen die Täter ein Loch in die Außenwand. Dadurch kommt mindestens einer von ihnen in die Wohnung. Er durchwühlt und durchsucht sämtliche Räume. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. Die Hausbesitzer haben den Einbruch am Dienstag gegen 11:30 Uhr bemerkt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Zusammenhang mit weiterem Einbruch?

Derzeit ermitteln die Beamten außerdem wegen einem Wohnungseinbruch in der Waldstraße. Dort ist am Mittwoch (4. Oktober) ein Fenster aufgehebelt worden. Es wird nun überprüft, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht.

Zeugen, die Hinweise zu einem der Vorfälle machen können, sollen sich bei der Kriminalpolizei Heidelberg ☎ 0621 1745555 melden. 

pol/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.