Einsatz an Weingut

Unfall während Löscharbeiten: Senior (80) sorgt für Wasser im Überfluss!

+
Ein älterer Autofahrer sorgt für einen Unfall in der Adam-Müller-Straße (Symbolfoto)

Leimen - Während Löscharbeiten am Weingut Adam Müller ereignet sich am Montag ein Unfall. Ein 80-jähriger Autofahrer prallt gegen einen Hydranten – und hinterlässt ein großes Chaos!

Am Montagnachmittag (14. Januar) gegen 13:30 Uhr rücken Polizei und Feuerwehr in die Adam-Müller-Straße aus. Grund ist ein Schwelbrand am Verteilerkasten des Weinguts Adam Müller. Für die Feuerwehren aus Leimen und St. Ilgen ist der Einsatz eigentlich keine große Sache, immerhin ist der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Für die Polizei dauert das Ganze allerdings etwas länger...

Rentner rast Hydrant um!

Für die Löscharbeiten muss die Feuerwehr vor dem Anwesen an einem Hydranten ein Standrohr anbringen. 

Ein 80-jähriger BMW-Fahrer, der in Richtung Stralsunder Ring unterwegs ist, übersieht dieses Rohr und kracht dagegen. Dadurch reißt das Rohr ab und eine meterhohe Wasserfontäne schießt aus dem Boden. Der Rentner hält kurz an, überlegt es sich dann aber anders und gibt wieder Gas. 

In Einkaufsmarkt ausfindig gemacht

Eine Zeugin merkt sich das Kennzeichen des BMW und gibt den Beamten Bescheid. Wenig später kann der Wagen auf dem Parkplatz eines nahgelegenen Einkaufsmarkts gefunden werden. Am Auto können frische Schäden sowie eine fehlende Zierleiste, die an der Unfallstelle gefunden wurde, festgestellt werden.

Aufgrund einer Personenbeschreibung wird der ältere Mann in einem Einkaufsmarkt ausfindig gemacht. Gegen den Senior wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Zudem wird die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt.

Übrigens: Der Sachschaden am Weingut beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Der Schaden, den der Rentner verursacht hat, beträgt weitere 1.000 Euro. 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare