Versuchter Totschlag

Brutale Attacke in Leimen: Senior (85) sticht auf Familienmitglied ein – Prozess-Start!

+
Blaulicht Polizei

Leimen - Im September spielt sich im Stadtteil St. Ilgen ein brutaler Vorfall ab! Ein 85-Jähriger verletzt den Freund seiner Tochter am Bauch – nun muss er sich vor Gericht verantworten: 

Meldung vom 14. März 2019: Wegen des versuchten Totschlags muss sich der 85-Jährige am Dienstag (19. März) um 9 Uhr vor dem Landgericht Heidelberg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im September bei einem Familienstreit auf den Freund seiner Tochter eingestochen zu haben. Dafür habe er ein acht Zentimeter langes Messer in den Bauch gerammt. „Der Stich habe nur zu einer Durchtrennung des Fettgewebes des Geschädigten geführt“, so das Landgericht Heidelberg. Der mutmaßliche Täter soll zu dem Tatzeitpunkt betrunken gewesen sein.

Diese Tat schockiert die Region: Vergewaltigung in Mannheim: Frau in Hinterhof gezerrt – Täter auf der Flucht!

Es sind 14 Zeugen und zwei Sachverständige zur Verhandlung geladen. 

Fortsetzungstermine: 26. März, 28. März und 29. März, jeweils um 9 Uhr

Oft gelesen: Eltern missbrauchen und quälen 6 Wochen altes Baby! JVA-Leiterin über mögliche Übergriffe im Knast

Versuchter Totschlag in Leimen: Mann (85) geht mit Messer auf Schwiegersohn in spe los!

Erstmeldung vom 24. September 2018: Am Samstag (22. September) gegen 12:15 Uhr streiten sich ein 85-Jähriger und dessen Ehefrau im Stadtteil St. Ilgen auf offener Straße. Während der Meinungsverschiedenheit kommt der 43-jährige Lebensfährte der gemeinsamen Tochter dazu. Er stellt sich schützend vor die Ehefrau.

Plötzlich sticht der Ehemann auf seinen Schwiegersohn in spe mit einem Messer ein. Dabei erleidet der 43-Jährige eine Stichverletzung am Bauch. Eine Lebensgefahr bestehe jedoch nicht. 

Familienmitglied mit Messer in Leimen angegriffen: Ehemann festgenommen!

Noch im Laufe des Samstags nehmen Beamte des Dezernats für Kapitaldelikte der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg den Tatverdächtigen fest.

Er wird am Sonntagmittag dem Bereitschaftsrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlässt. Anschließend wird der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats für Kapitaldelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu Motiv und Hintergründen der Tat dauern an.

Weitere Themen

Next stop: Heidelberg! Dank Brexit rekordverdächtig viele Neubürger

Junge Frau (28) am Bergheimer „Carré“ angegriffen - Passanten schlagen Täter in die Flucht

Motorradfahrer (†20) stirbt bei Unfall auf L600: Polizei sucht nach Ursache

Rote Ampel überfahren: Zwei Verletzte bei Crash auf L544

Brutale Vorfälle in Heidelberg: Mehrere Massenschlägereien am Philosophenweg!

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare