Kurs auf Landstraße

Tierischer Vorfall: Pferde irren herrenlos umher

+
Zwei Pferde büchsen auf und laufen in Richtung einer Landstraße. (Symbolfoto)

Leimen - Ein tierischer Vorfall am frühen morgen: Zwei Pferde irren herrenlos umher und nehmen Kurs auf eine Landstraße. Doch dank einer mutigen Passantin geht alles gut.

Zwei entlaufene Pferde halten die Polizei und mehrere Passanten am Sonntagmorgen in Atem:

Gegen 8:30 Uhr meldet jemand bei der Polizei, dass er zwei herrenlose Pferde in der Heltenstraße an einem Wildgehege gesehen habe. 

Während die Polizei Wiesloch sich bereits auf den Weg macht, rufen weitere besorgte Bürger an und melden, dass die Pferde in Richtung L600 laufen und somit auch die Autofahrer gefährden könnten. 

Doch Dank einer mutigen Passantin kann schließlich Entwarnung gegeben werden: Die Frau fängt die herrenlosen Pferde mit einer Leine ein, sodass schlimmeres verhindert werden kann. 

Die eintreffenden Kollegen versorgen die beiden Tiere, bis sich kurz darauf auch der Besitzer meldet. Er kommt mit einem Anhänger und nimmt das Pony und das ausgewachsene Pferd, die von ihrer Koppel geflohen sind, wieder in Obhut.

pol/jab

Mehr zum Thema

Kommentare