Einbruchsversuche und Brandstiftung

Unbekannte setzen Gartenhütte in Brand

+
(Symbolbild)

Leimen - Erst versuchen die Unbekannten in zahlreiche Gartenhütten einzubrechen, dann stecken sie eine Laube in Brand. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Unbekannte waren in der Nacht zum Sonntag in die Anlage der Gartenfreunde Leimen im Daniel-Schreber-Weg eingedrungen. 

Die Täter versuchten in mehrere benachbarte Gartenhütten einzubrechen und steckten schließlich eine Laube in Brand. Fast ein Dutzend Kleingärtner zeigten einen Einbruchsversuch an ihren Hütten an. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 3:20 Uhr, meldete ein Zeuge den Brand in der Schrebergartensiedlung. 

Mit 15 Mann konnte die Freiwillige Feuerwehr aus Leimen den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf angrenzende Anwesen verhindern. 

Der Sachschaden beläuft sich auf über tausend Euro. 

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Heidelberg übernommen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06221/174-5555 zu melden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare