Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Schlimmste Befürchtung bestätigt: Vermisster 21-Jähriger tot in Steinbruch gefunden

+

Leimen - Am Donnerstag (19. Juli) wendet sich die Polizei mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit, erhofft sich Hinweise zum Aufenthaltsort eines vermissten 21-Jährigen. Nun die tragische Wende...

Die Hoffnung hielt bis zuletzt, doch nun herrscht traurige Gewissheit: Der vermisste 21-Jährige aus Leimen, der am 19. Juli die Einliegerwohnung seines Elternhauses in unbekannte Richtung verließ, ist tot.

Der leblose Körper des jungen Mannes wurde nach umfangreichen Suchmaßnahmen und dem Einsatzes eines Polizeihubschraubers in einem Steinbruch in der Nähe von Leimen entdeckt.

Nach dem öffentlichen Aufruf der Polizei ist ein Hinweis eines Zeugen eingegangen, der das Auto das 21-Jährigen gefunden hatte.

Laut Kriminalpolizei gibt es keine Hinweise, die auf ein Fremdverschulden deuten.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare