Gerade nochmal gut gegangen...

Zwölfjähriger Radler kracht frontal in Auto

Leimen - Ein Radfahrer (12) gerät beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn, prallt frontal mit einem Wagen zusammen. Nur das blitzschnelle Handeln einer Seniorin verhindert Schlimmeres.

Glück im Unglück für einen zwölfjährigen Jungen.

Der Radler war am Montag um 16 Uhr an der Einmündung Wilhelm-Haus-Straße/Hirtenwiesenstraße unterwegs und bog nach links ab. Dabei geriet er auf die linke Spur, wo sich auch schon ein Auto näherte.

Die 77-jährige Fahrerin ordnete die Situation jedoch blitzschnell ein und stieg in die Eisen. Zwar prallte der Junge trotzdem frontal in das Auto der Seniorin, blieb aber durch das schnelle Handeln der Seniorin unverletzt.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare