Kurios

Nach Unfall: Auto auf A5 abgestellt und geflüchtet! 

Mutmaßlicher Mörder festgenommen
+
Nach dem Unfall hat der Fahrer das Auto einfach auf den Standstreifen gestellt und ist geflüchtet! (Symbolbild) 

St. Leon-Rot – Ist es clever sein Auto nach einem Unfall einfach stehen zu lassen und zu fliehen? Doch urteile selbst! Die kuriose Geschichte: 

Was hat sich der Fahrer nur dabei gedacht? 

Nachdem der bislang unbekannte Fahrer eines VW Golf das Fahrzeug am frühen Sonntagmorgen, gegen 4:30 Uhr, am Parkplatz Mönchberg gegen einen Begrenzungsstein gesetzt hat, fährt er zunächst auf der A5 in Richtung Karlsruhe weiter.

Doch da das Auto durch den Aufprall einen erheblichen Schaden im Frontbereich davon getragen hat – Sachschaden etwa 10.000 Euro – stellt der Fahrer das Fahrzeug nach rund zwei Kilometern einfach auf dem Standstreifen ab und flüchtet! 

Die ersten Ermittlungen des Verkehrskommissariats Walldorf ergeben, dass es sich bei dem Golf um das Fahrzeug einer Leihfirma handelt. Recherchen zum Fahrzeugmieter sind im Gange, die Polizei stellt das Fahrzeug sicher. 

-----

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Walldorf unter 06227/35826-0 zu melden.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare