Hoher Sachschaden

Flammen schlagen aus Einfamilienhaus in St. Leon-Rot

+
Bei dem Feuer handelt es sich um einen ausgewachsenen Gebäudebrand. 

St. Leon-Rot - Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei am frühen Montagmorgen (15. Januar) gegen 3 Uhr alarmiert werden, ist noch von einem ‚Zimmerbrand‘ die Rede:

Doch am Einsatzort angelangt zeigt sich schnell, dass es sich bei dem Feuer um einen ausgewachsenen Gebäudebrand handelt. 

In der Straße Am Bach erfassen Flammen zu dem Zeitpunkt bereits den Dachstuhl des Einfamilienhauses. 

Schwerer Gebäudebrand in St. Leon-Rot

Die Bewohner selbst alarmierten die Feuerwehr und können sich glücklicherweise allesamt unverletzt aus ihrem Haus retten. 

Fachleute schätzen den Sachschaden auf etwa 100.000 Euro. Offenbar bricht das Feuer zuerst auf der Terrasse aus und greift dann auf einen darüber liegenden Balkon und den Dachstuhl über.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rot, St. Leon und Walldorf, die mit 60 Feuerwehrleuten und neun Fahrzeugen im Einsatz sind, löschen das Feuer.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei aus Heidelberg sind derzeit vor Ort und nehmen die Ermittlungen auf.

pol/hew

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.