Hoher Sachschaden

Flammen schlagen aus Einfamilienhaus in St. Leon-Rot

+
Bei dem Feuer handelt es sich um einen ausgewachsenen Gebäudebrand. 

St. Leon-Rot - Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei am frühen Montagmorgen (15. Januar) gegen 3 Uhr alarmiert werden, ist noch von einem ‚Zimmerbrand‘ die Rede:

Doch am Einsatzort angelangt zeigt sich schnell, dass es sich bei dem Feuer um einen ausgewachsenen Gebäudebrand handelt. 

In der Straße Am Bach erfassen Flammen zu dem Zeitpunkt bereits den Dachstuhl des Einfamilienhauses. 

Schwerer Gebäudebrand in St. Leon-Rot

Die Bewohner selbst alarmierten die Feuerwehr und können sich glücklicherweise allesamt unverletzt aus ihrem Haus retten. 

Fachleute schätzen den Sachschaden auf etwa 100.000 Euro. Offenbar bricht das Feuer zuerst auf der Terrasse aus und greift dann auf einen darüber liegenden Balkon und den Dachstuhl über.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rot, St. Leon und Walldorf, die mit 60 Feuerwehrleuten und neun Fahrzeugen im Einsatz sind, löschen das Feuer.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei aus Heidelberg sind derzeit vor Ort und nehmen die Ermittlungen auf.

pol/hew

Mehr zum Thema

Kommentare