Da staunen die Verkehrspolizisten nicht schlecht!

Auf Autobahnparkplatz der A5: Pony macht Pause!

+
Das Pony macht einfach nur kurz Pause auf dem Autobahnparkplatz der A5...

St. Leon-Rot - Die Beamten des Verkehrskommissariats Walldorf staunen am Sonntag (4. November) zur Mittagszeit bei einer Überprüfung des Autobahnparkplatzes Lußhardt an der A5 nicht schlecht. 

Als sie am Parkplatz vorbeifahren, sehen sie im geöffneten Heck eines Kleintransporters ein fressendes Pony! Wie sich herausstellt, hat die Fahrerin des Transporters (29) das Pony verkauft und ist damit gerade auf dem Weg zu seinen neuen Besitzern. 

Oft gelesen: Auto brennt nach Unfall-Drama in St. Leon-Rot aus – Polizei steht vor Rätsel

Da die Streife keinerlei Verstöße feststellt, kann das Duo seine Reise nach dieser kleinen Pause fortsetzen.

Auch interessant: Ein Pferd in Eppstein (Hessen) ist 2014 von einer Radarfalle auf einer Bundesstraße geblitzt worden – das Bild des Gauls sorgte daraufhin für ordentlich Lacher im Netz! Der Hightech-Blitzer auf der B455 sollte eigentlich Temposünder überführen, nun lief ihnen jedoch nur ein PS vor die Linse... Eine Strafe hatte das Pferd, das übrigens „Stracciatello“ heisst, nicht zu befürchten. Nicht das Pferd war zu schnell unterwegs, sondern ein Jaguar, der genau in diesem Moment hinter ihm vorbeifuhr - mit 59 Stundenkilometern, erlaubt wären 50 gewesen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare