Fahrer (32) verletzt

Heftiger Unfall auf A5: Zehn Kilometer Rückstau!

+
Ein Transporter kracht am Samstagvormittag auf der A5 in einen Silolaster, der mit flüssiger Glukose beladen ist.

St. Leon-Rot – Auf der A5 fährt am Samstagvormittag kurz vor dem Walldorfer Kreuz ein Sprinter mit Anhänger auf einen mit Flüssigkeit beladenen Tanklaster. Was genau passiert ist:

Am Samstagvormittag, kurz nach 11 Uhr, ist ein 32-jähriger Mann mit einem Sprinter auf der A5 in Richtung Frankfurt unterwegs.

Er hat einen Anhänger, auf dem zwei Autos geladen waren, dabei. Kurz vor dem Walldorfer Kreuz fährt er plötzlich auf einen mit flüssiger Glukose beladenen Laster auf. 

Schwerer Unfall mit Silolaster auf A5

Dabei kippt der Sprinter um und blockiert zwei Fahrspuren. Der Silozug wird durch den Aufprall leicht beschädigt, geringe Mengen der ungefährlichen Flüssigkeit laufen aus. Allerdings kann der Laster noch zu einem nahegelegenen Rasthof fahren und blockiert daher nicht die Fahrbahn.

Der 32-jährige Sprinterfahrer muss mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Allerdings gibt die Polizei in einer zweiten Mitteilung Entwarnung. Der Sprinterfahrer konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Verkehrsbehinderungen

Gegen 12 Uhr sind der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wird durch die Polizei über die linke Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bilden sich bis zu zehn Kilometer Rückstau.

Ab 14:30 ist die Unfallstelle wieder freigegeben. Durch die freigesetzte Ladung des Silozugs und Betriebsstoffe waren zwei Fahrstreifen verunreinigt. Die Arbeiten dauerten bis 13:30 Uhr. 

Auch auf der Gegenfahrbahn kommt es durch Schaulustige zu Verkehrsbehinderungen. Hier staut sich der Verkehr zeitweise auf 6 Kilometern. 

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Kommentare