Strecke voll gesperrt

Schwerer Unfall auf B47: Ersthelferin (61) zwischen Autos eingeklemmt

+
Schwerer Unfall auf B47.

Lorsch/Bensheim - Eine Frau sieht einen Unfall auf der B47 und will helfen. Doch dabei wird sie von einem Auto erfasst, eingeklemmt und schwer verletzt:

Am frühen Freitagmorgen (4. Januar) kracht eine 32-jährige Autofahrerin aus Worms auf der B47 gegen die linke Leitplanke. Eine 61-Jährige ebenfalls aus Worms sieht den Unfall und will ihr helfen

Die Ersthelferin wird schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hält die Frau mit ihrem Golf hinter dem Peugeot der Verunfallten an und steigt gegen 6:30 Uhr aus – da passiert es.

Helferin wird zwischen Autos eingeklemmt

Der Volvo-Fahrer erleidet einen Schock.

Ein nachfolgender Volvo-Fahrer aus Heidelberg erkennt den Unfall auf der linken Spur zu spät und fährt gegen den Golf. Die 61-Jährige wird zwischen den Wagen eingeklemmt. Mit schweren Verletzungen muss die Ersthelferin mit einem Rettungswagen in die nächste Klinik gebracht werden. Die Peugeot-Fahrerin kommt leicht verletzt ins Krankenhaus. Der 74-jährige Volvo-Fahrer erleidet einen Schock.

B47 voll gesperrt 

Die B47 ist nach dem Unfall voll gesperrt.

Die Polizei lässt die B47 zwischen Lorsch und Bensheim, ab der Kreisstraße 31 bis zur Anschlussstelle B460, voll sperren. Die Absperrung wird voraussichtlich bis 9:30 Uhr andauern. Für die Unfallrekonstruktion ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare