Wegen des Unwetters ausgebrochen? 

Entflohener Riesenvogel hält Feuerwehr und Tierrettung in Atem!

+
Am Freitagmorgen hält ein entlaufenes Nandu die Polizei und die Tierrettung Rhein-Neckar in Friesenheim Atem.

Ludwigshafen-Friesenheim - Große Aufregung am Freitagmorgen im Basthorstweg: Ein Nandu ist ausgebrochen und will sich partout nicht einfangen lassen! 

Am Freitagmorgen gegen 6:30 Uhr staunt eine Joggerin nicht schlecht: Läuft da etwa ein Emu im Basthorstweg herum? Wie sich später herausstellt, handelt es sich nicht etwa um ein Emu, sondern um ein Nandu, einem flugunfähiger Laufvogel, der in Südamerika beheimatet ist. 

Die Vermutung liegt nahe, dass es wegen des Unwetters aus einem privaten Gehege am Willersinnweiher ausgebrochen ist. Da sich der Riesenvogel weder von der Ludwigshafener Berufsfeuerwehr, dem Vollzugsdienst noch von der Polizei einfangen lässt, entschließen sich die Einsatzkräfte die Berufstierrettung Rhein Neckar zu rufen. 

Die Berufstierrettung versucht das Tier aus der Distanz zu betäuben, was jedoch daran scheitert, dass das Tier aufgeregt umherläuft und auf die Einsatzkräfte losgeht. 

Gegen 9:30 Uhr kann der Laufvogel durch das Entfernen einiger Zaunteile, schließlich wieder in sein Gehege getrieben werden. 

kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.