Ein Monat Fahrverbot

A650: Mit fast 150 durch die 90er-Zone

+
(Symbolfoto).

Ludwigshafen – Sein Bleifuß kommt einen Autofahrer teuer zu stehen: Der 45-Jährige überschreitet die zulässige Geschwindigkeit auf der A650 deutlich. Die Geschichte: 

Wie die Autobahnpolizei mitteilt, fuhr der Mann in der Nacht zum Dienstag auf der der A650 bei Ludwigshafen.

Allerdings viel zu schnell. Der 45-Jährige wurde in einer Tempo-90-Zone mit 147 Sachen geblitzt.

„Zur Belohnung“ gibt‘s ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat ohne Führerschein. 

Bei den Laserkontrollen in dem Bereich, in dem es laut Autobahnpolizei nachts oft zu Wildunfällen komme, waren vier weitere Fahrer zwischen 30 und 40 km/h zu schnell unterwegs.

dpa/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Kommentare