ADAC-Stauprognose

Ferienbeginn – Hier droht Stau-Chaos!

+
Wer jetzt in die Ferien startet, muss mit langen Wartezeiten im Auto rechnen (Symbolbild). 

Ludwigshafen – Ferienzeit gleich Stauzeit – Düstere Aussichten für Reisende, die jetzt am Wochenende in die Ferien starten wollen. Es drohen kilometerlange Staus. 

Am Freitag, 24. Juli 2015, ist der letzte Schultag in Rheinland-Pfalz – dann geht's los in die Sommerferien. Nichts wie weg heißt es dann für viele Reiselustige. Doch Vorsicht: Auf deutschen Autobahnen wird es voll!

Ferienstart in fünf weiteren Bundesländern 

Neben Rheinland-Pfalz brechen auch viele Autourlauber aus Bremen, Niedersachsen, Hessen und dem Saarland in Richtung Süden und dem Meer auf. 

Zusätzlich rollt aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern die zweite Reisewelle. Die Kolonnen wälzen sich vor allem in Richtung Süden und in Richtung Küsten. 

Staustrecke A61: Besonders auf der Strecke Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen drohen an diesem Wochenende Staus.

Baustellenstrecken: Aber auch in umgekehrter Richtung (A61: Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach) und auf der A1 zwischen Saarbrücken und Trier muss aufgrund von Baustellen mit langen Wartezeiten gerechnet werden.

Alternativer Reisetermin

Der ADAC rät: Wer nicht im Dauerstau stehen will, sollte über einen alternativen Reisetermin unter der Woche nachdenken. 

Denn zum Wochenende hin werden die Straßen besonders voll. Die Spitzenzeiten liegen am

– Freitag zwischen 14 und 19 Uhr,
– Samstag zwischen 11 und 18 Uhr und
– Sonntag zwischen 14 und 20 Uhr.

Günstige Reisetage sind dagegen am Dienstag und Mittwoch. 

>>>>>  Hitze bremst Autofahrer aus: Tempo 80 bleibt!

>>>>> Wegen Hitze! Wieder Tempo 80 auf Autobahnen

>>>>> 

Wegen Mega-Hitze: Nur noch Tempo 80 auf Autobahnen erlaubt!

lin

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare