Videobeweis gefordert

Riesen-Panne im Rathaus: AfD schafft es, sich selbst aus dem Hauptausschuss zu kicken

+
Die AfD stimmt bei einer Stadtratssitzung gegen sich selbst. (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Bei einer wichtigen Abstimmung schneidet sich die AfD ins eigene Fleisch – und fliegt damit aus einem wichtigen Ausschuss. Dafür wird sogar ein Videobeweis hinzugezogen.

Das erste Mal muss in einer Sitzung des Stadtrats Ludwigshafen ein Videobeweis hinzugezogen werden. Der Grund: Sechs AfD-Mitglieder haben versehentlich für einen Wahlvorschlag der SPD gestimmt – und sich damit selbst aus dem Hauptausschuss gekickt. Dabei geht es um die Besetzung des Hauptausschusses, in dem die Rechtspopulisten der AfD so nicht mehr vertreten sind. 

AfD-Mitglied Patrick Bähr hat den Fehler eingeräumt und eine Wiederholung der Abstimmung gefordert – jedoch erfolglos. Die Mehrheit im Stadtrat stimmt jedoch dagegen. Nur die CDU enthält sich. SPD-Fraktionschef David Gunther fordert scherzhaft sogar einen Videobeweis. Diese Forderung wird dann auch tatsächlich angenommen. Denn seit der neuen Wahlperiode wird die Stadtratssitzung von drei Kameras live übertragen.

Videobeweis bei Stadtratssitzung: AfD unterläuft Riesen-Panne

Nach der Sichtung des Videomaterials steht fest: Die AfD hat sechs ihrer acht Stimmen der SPD gegeben und hat somit keinen Sitz im Hauptausschuss. Damit haben alle AfD-Mitglieder für die SPD gestimmt, da zwei der acht Stadträte nicht anwesend sind.

„Es ist scheinheilig, sich für einen konstruktiven und fairen Umgang untereinander auszusprechen und im direkten Anschluss politische Neulinge absolut auflaufen zu lassen. Somit sind die Fronten jedoch geklärt“, sagt AfD-Stadtrat Bähr dazu.

AfD stimmt gegen sich selbst: So reagieren die Menschen auf Twitter

Die Reaktionen auf die AfD-Panne auf Twitter sind eindeutig: „Möchten wir, dass solche Leute für dieses Land Politik machen? Niemand kann etwas dafür, mit welchen Talenten er gesegnet ist. Aber wir haben die Wahl, ob so jemandem ein Zepter in die Hand gegeben wird“, so ein Nutzer. 

Andere machen sich über die AfD-Mitglieder lustig und freuen sich über die Panne:

Die AfD machte am Montag übrigens noch weitere Schlagzeilen: Führende Polizeigewerkschafter haben bestätigt, dass eine Reihe von Bundespolizisten mit der rechtspopulistischen Partei sympathisiert. Auch ein CDU-Politiker äußerte am Wochenende die Sorge, dass sich Bundeswehr und Bundespolizei immer mehr der AfD zuwenden. 

jab

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare