Notfall im Werk

Arbeitsunfall bei BASF: Mitarbeiter erleidet Verbrennungen

+
Arbeitsunfall bei BASF (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Bei Instandhaltungsarbeiten im Werksteil Nord der BASF wird am Mittwochmorgen der Mitarbeiter einer Fremdfirma verletzt. Was passiert ist: 

Zu dem Arbeitsunfall kommt es gegen 8:20 Uhr in einem Betrieb der BASF Colors & Effects GmbH. Während der Arbeiten kommt es nach Angaben des Unternehmens zu einem „thermischen Ereignis mit einem Metallpulver“. Ein Mitarbeiter erleidet dabei Verbrennungen an Hand und Gesicht.

Nach seiner medizinischen Erstversorgung wird der Verletzte von einem Notarzt der BASF in eine Klinik gebracht. Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. 

Wie die BASF weiter mitteilt, diene das Metallpulver als Vorstufe zur Herstellung von Pigmenten und sei als entzündbarer Feststoff gekennzeichnet.

pm/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.