Notfall im Werk

Arbeitsunfall bei BASF: Mitarbeiter erleidet Verbrennungen

+
Arbeitsunfall bei BASF (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Bei Instandhaltungsarbeiten im Werksteil Nord der BASF wird am Mittwochmorgen der Mitarbeiter einer Fremdfirma verletzt. Was passiert ist: 

Zu dem Arbeitsunfall kommt es gegen 8:20 Uhr in einem Betrieb der BASF Colors & Effects GmbH. Während der Arbeiten kommt es nach Angaben des Unternehmens zu einem „thermischen Ereignis mit einem Metallpulver“. Ein Mitarbeiter erleidet dabei Verbrennungen an Hand und Gesicht.

Nach seiner medizinischen Erstversorgung wird der Verletzte von einem Notarzt der BASF in eine Klinik gebracht. Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. 

Wie die BASF weiter mitteilt, diene das Metallpulver als Vorstufe zur Herstellung von Pigmenten und sei als entzündbarer Feststoff gekennzeichnet.

pm/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare