Wie Abhilfe schaffen?

Junge Büttenredner sind schwer zu finden 

+
Die Konkurrenz von großen Vereinen macht Nachwuchsnarren die Bütt nicht schmackhafter.  

Ludwigshafen/Bad Marienberg – In Rheinland-Pfalz sind vor allem Tanzgruppen beliebt, dafür fehlt es aber oft an sprachgewandten Humoristen für die Bütt. Die Karnevalsvereine wollen dem entgegen wirken:  

Abhilfe sollen mancherorts Seminare für angehende Redner schaffen.

Trotz der bisherigen Schulungen sei es aber immer schwerer, an Büttennachwuchs zu kommen, erklärte Rainer Holzhausen von der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine (BDK) etwa mit Blick auf die Pfalz. Deshalb arbeite die BDK an neuen Seminarkonzepten für 2017 undrufe bundesweit Fasnachter dazu auf, Schulungen anzubieten.

Auch im Westerwald gibt es bei jungen Fasnachtern denTrend hin zur Garde, aber nicht zur Bütt - etwa beim MCV Bad Marienberg. Der Verein hat laut seinem Vorsitzenden Randy Püttmann 120 Mitglieder, fast 70 davon gehören zum Nachwuchs. Trotzdem sei es schwer, neue Büttenredner zu finden. „Wenn man irgendwo welche herkriegt, wollen die halt gut bezahlt werden.“

Woran liegt es?

Viele andere trauten sich nicht, allein auf der Bühne zu stehen. Die Bütt sei eine Kunst, die nunmal nicht jeder beherrsche. Sein Verein habe derzeit eine dreiköpfige Vortragsgruppe mit schon älteren Mitgliedern. Bei Bedarf leihe sich der MCV Bad Marienberg Redner von befreundeten Vereinen aus. 

Beim Nieder-Olmer Carneval Club (NOCC) im Kreis Mainz-Bingen ist laut Präsident Hans-Valentin Kirschner rund ein Drittel der Mitglieder minderjährig. Aber kaum einer wolle in die Bütt. Das mache ihm Sorgen, sagte Kirchner.

Er spricht von einer Hemmschwelle, denn neben der „gewissen Grundveranlagung“ zur Bütt sei auch das Schreiben einer guten Rede eine Herausforderung.

Hinzu komme die Konkurrenz durch professionelle Vereine. „Die großen Vereine holen sich die Leute vom Land, und die treten dann im Fernsehen auf.“, sagt er.

Klotzgrumbeer in Ludwigshafen

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Karnevalsgesellschaft (KG) Klotzgrumbeer in Ludwigshafen. Zudem würden ältere Redner aufhören, bedauert die Kassiererin der KG, Elisabeth Seelinger.

Um wieder mehr Fasnachter in die Bütt zu bekommen, gebe es im Raum Ludwigshafen seit dem vergangenen Jahr Seminare. Rund 20 Teilnehmer, darunter auch Kinder, seien beim ersten dabei gewesen. Ein zweites sei dieses Jahr geplant. 

Vielleicht können wir wir uns dann bei der Fasnacht 2017 über kleine, ganz große Büttenredner freuen. 

dpa/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Kommentare