Auf B44

Riskanter Fahrerwechsel geht mächtig in die Hose

+

Ludwigshafen - Ein Autofahrer gerät durch seine auffällige Fahrweise in eine Kontrolle. Doch anstatt anzuhalten, tauscht er während der Fahrt auf der B44 die Plätze mit seinem Beifahrer. Keine gute Idee...

Der 30-Jährige gerät am frühen Mittwochmorgen gegen 3:30 Uhr in eine Verkehrskontrolle auf der B44

Doch der Fahrer ignoriert zunächst die Anhaltesignale der Polizei. Den Grund dafür konnten die Beamten beim Blick in den Rückspiegel feststellen, denn der 30-Jährige führt einen riskanten Sitzplatzwechsel mit seinem Beifahrer durch – und das bei voller Fahrt!

Bei dem anschließenden Atemalkoholtest wird schnell klar, warum der Mann nicht hinterm Steuer erwischt werden wollte. Ergebnis: 1,8 Promille! Noch dazu ist er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.

Auch der „neue“ Fahrer - sprich der anfängliche Beifahrer - steht unter Alkoholeinfluss, wie der anschließende Test beweist. Hier zeigt das Gerät einen Wert von rund 1,05 Promille an.

Den beiden Männern wird anschließend auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Gegen sie wird ein Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

pol/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare