Nach Verkehrskontrolle

Unglaublich! Dealerin hilft Polizei, Mitbewohnerin zu überführen – und das aus Versehen!

+
Die Verkehrskontrolle überführt nicht nur eine Dealerin, sondern auch gleich noch deren Mitbewohnerin. (Symbolbild) 

Ludwigshafen - Am Donnerstag überführt die Polizei eine Drogendealerin. Durch die Hilfsbereitschaft ihrer Mitbewohnerin kann die Polizei gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen...

Damit haben die Polizisten wohl nicht gerechnet: Eine Verkehrskontrolle am Donnerstag (2. Mai) überführt nicht nur eine Dealerin, sondern auch deren Mitbewohnerin.

Ruchheim: Es beginnt mit einer Polizeikontrolle ...

Eine 22-jährige Autofahrerin wird am Donnerstagnachmittag von der Polizei in Ruchheim angehalten. Während der Routinekontrolle haben die Beamten schnell den Verdacht, dass die Frau unter Drogen steht. 

Ein Urintest bestätigt die Vermutung – die 22-Jährige hat vor dem Fahrtantritt sowohl Cannabis als auch Amphetamine eingenommen. Und nicht nur das: Bei der Durchsuchung ihres Autos finden die Polizisten außerdem eine kleine Menge Amphetamine.

Wohnungsdurchsuchung führt zu Drogenfund

Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung bringt die Frau in zusätzliche Schwierigkeiten: Die Beamten finden nicht nur sogenannte Zauberpilze, sondern auch über 90 Gramm Cannabis. Wie die Polizei am Freitag (3. Mai) mitteilt, „räumte die Frau ein, mit Cannabis zu handeln.“

Zurück auf der Dienststelle führt eine ihr entnommene Blutprobe dazu, dass der Dealerin Führerschein und ihr Autoschlüssel abgenommen werden. Nachdem sie eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen des Fahrens unter Drogen erhalten hat, wird die Frau entlassen.

Mitbewohnerin will Dealerin von Polizei abholen – und das völlig high

Wer denkt, dass es das war, der irrt sich! Die Drogendealerin ruft nach der Beschlagnahmung ihre 21-jährige Mitbewohnerin an. Diese soll sie nach Hause fahren.

Als die Mitbewohnerin an der Polizeiwache ankommt, steht diese ebenfalls unter Drogen. Auch sie hatte vor Fahrtantritt Cannabis geraucht. Wie ihrer Mitbewohnerin wurde auch der 21-Jährigen der Führerschein abgenommen und die Autoschlüssel eingezogen. Außerdem muss sie mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogen und Drogenbesitzes rechnen.

Polizei entdeckt über 100 Kilo Drogen

In Stuttgart gingen der Polizei gleich mehrere Drogendealer ins Netz. Bei Hausdurchsuchungen fanden Polizisten nicht nur kiloweise Drogen, sondern auch hunderttausende Euro Dealergeld.

Drogen in Bäckerei vergessen

In Heilbronn vergisst ein Kunde Drogen auf dem Verkaufstresen. Wie die Polizei in Heilbronn auf Facebook postet, vergaß er beim Brötchenkaufen ein Tütchen mit Ecstasy-Tabletten

Drogendealer überfallen Mann in eigener Wohnung

Am Mittwoch (24. April) wird ein 35-Jähriger brutal in seiner Wohnung überfallen. Der Mann, wird von vier Personen in seiner Wohnung brutal zusammengeschlagen und mit Waffen angegriffen. Auch hier waren Drogen im Spiel.

kt

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare