Drei gemeinsame Kinder 

Ehestreit – Mann (37) ohrfeigt seine Frau! 

+
Ehestreit – 37-jähriger Mann schlägt seiner Frau ins Gesicht (Symbolfoto) 

Ludwigshafen - Zuerst soll er seiner Frau mitten ins Gesicht geschlagen haben, dann widersetzt sich der 37-jährige Mann auch noch den polizeilichen Anweisungen. So endet die Nacht für ihn: 

Eine Frau alarmiert am Mittwochabend die Polizei: Ihre Nachbarin soll von ihrem Ehemann geschlagen worden sein! 

Als die Beamten in der Wohnung eintrefen, erzählt ihnen die 28-Jährige, dass sie öfters mit ihrem Mann streitet. Dabei soll er sie öfters schlagen. 

Auch an diesem Abend: Als der Streit eskaliert, schlägt ihr der 37-Jährige mit der flachen Hand ins Gesicht – so die Aussage der Frau. 

Die beiden Streithähne haben drei gemeinsame Kinder! Um diese zu schützen und die Situation zu beruhigen verweisen die Polizisten den Mann aus der Wohung. 

Die nächsten Tage darf er sich seiner Frau nicht nähern – ebenso wenig die Wohung betreten. 

Doch der 37-Jährige ignoriert diese Anweidung uns steht wenige Stunden später wieder in der Wohnung. 

Da er wiederholt den polizeilichen Anweisungen nicht Folge leistet, wird er schließlich in Gewahrsam genommen und verbringt den Rest der Nacht in der Arrestzelle.

pol/nis 

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare