52 Autos und 40 Personen 

Verkehrskontrolle: Verwarnungen, Bußgelder und kuriose Fälle 

+

Ludwigshafen - Handy am Ohr, Kokain, kein Führerschein, nicht angeschnallt – die Liste der Verkehrssünden ist lang! Doch ein Fall überrascht die Polizisten bei der Großkontrolle besonders: 

Zwischen 16 und 18 Uhr hieß es am Freitagnachmittag in der nördlichen Innenstadt: „Halt Polizei!“ 

Bei einer Großkontrolle der Polizeiinspektion Ludwigshafen2 in der Rohrlachstraße, nahe dem Goerdeler Platz zogen die 26 Beamten jeden Verkehrssünder gnadenlos aus dem Verkehr – eins sei verraten: Es gingen zahlreiche ‚Fische‘ ins Netz.   

Die Bilanz: Es wurde 34 Verwarnungen ausgesprochen, unter anderem wegen fehlendem Sicherheitsgurt und falscher Ladungssicherung. In weiteren 18 Fällen droht den Fahrzeugführern ein Bußgeld, überwiegend wegen Nutzung des Handy‘s während der Fahrt.

Auf Bürostühlen fuhren die Männer im Sprinter mit. 

Doch die Liste ist noch länger...

Ein Fahrer hatteKokain konsumiert und musste eine Blutprobe abgeben. Acht Fahrer hattenkeinen Führerschein oder Fahrzeugschein dabei. In zwei Fällen besitzten die Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis. Zwei Sünder ließen sich mit Betäubungsmittel erwischen, ein weiterer hatte illegal verschreibungspflichtige Medikamente dabei. 

Ein Kleinlaster überraschte die Polizisten besonders...

Im hinteren Ladungsbereich machten es sich zwei Männer auf Bürostühlen bequem – natürlich nicht angeschnallt. Denn der Sprinter besaß keine eingebaute Rückbank. Das ist nicht nur kurios, sondern auch gefährlich...

pol/nis 

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare