„Belastungsgrenze erreicht“

Eva Lohse mit klaren Worten zur Flüchtlingsthematik

+

Ludwigshafen - Deutliche Worte von Eva Lohse, Präsidentin des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, zur Flüchtlingsaufnahme in Deutschland.

Dr. Eva Lohse sieht die Städte bei der Flüchtlingsaufnahme an der „Belastungsgrenze“. Lohse sagte dem Südwestrundfunk, sie sehe, dass die Akzeptanz der Menschen schwinde. Viele Bürger hätten inzwischen Bedenken und Sorgen.

Es sei wichtig, die ankommenden Flüchtlinge besser zu verteilen. Das gehe nur mit einer europäischen Lösung. „Wir können es in Deutschland nicht mehr allein“, sagte Lohse laut Vorabmitteilung des Senders. Grenzen innerhalb der EU aufzuziehen sei allerdings „nicht der richtige Weg“.

Lohse ermunterte Bund und Länder, allgemeine Sicherheitsstandards für Flüchtlingsunterkünfte zu erarbeiten. Kriminalität und Gewalt in den Unterkünften müssten konsequent bekämpft werden. „Das ist auch wichtig, dass die Menschen spüren, dass es keine rechtsfreien Räume gibt - nicht innerhalb der Unterkünfte aber auch nicht außerhalb.

dpa/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare