266 Verstöße registriert

Fahrradkontrolle in Ludwigshafen: Etliche Radler ohne Licht unterwegs

+
In der Fahrradkontrollwoche werden 266 Verstöße registriert.

Ludwigshafen - Die Polizei will Radler genauer unter die Lupe nehmen. Bei der Fahrradkontrollewoche prüfen die Beamten 1.172 Drahtesel und ihre Besitzer:

Die Polizei will es genau wissen. Bei der Fahrradkontrollwoche (9. bis 13. April) lassen sie insgesamt 1.1172 Radler – besonders im Umfeld von Schulen – vom Drahtesel steigen.

Bei den Überprüfungen liegt ein besonderes Augenmerk auf der ordnungsgemäßen Ausstattung des Fahrrads und dem Verhalten des Besitzers im Straßenverkehr

Dabei werden 266 Verstöße registriert – über 65 Prozent durch Fehlverhalten der Radler. Beispielsweise wegen des Fahrens durch die Fußgängerzone oder weil sie auf der falschen Fahrbahn unterwegs sind.

Fast die Hälfte der Personen, die wegen Ausstattungsmängel angehalten werden, sind mit defektem oder gar keinem Licht unterwegs.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Verstöße von 315 auf 266 gesunken. Erfreulicherweise ist die Quote an Helmträgern von 28,2 Prozent auf 37,1 Prozent gestiegen. 

Gerade im Hinblick auf die besseren Witterungsverhältnisse werde man Maßnahmen dieser Art auch außerhalb der Kontrollwoche durchführen, meldet die Polizei Ludwigshafen.

pol/gs

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum Sie im Hotel auf dieser Seite des Bettes schlafen sollten

Warum Sie im Hotel auf dieser Seite des Bettes schlafen sollten

Kommentare