Japanischer Frühling im Pfalzbau

‚Hanami‘-Festival: Cosplayer pilgern nach Ludwigshafen

+
Cosplayer auf der diesjährigen 'Hanami' im Pfalzbau 

Ludwigshafen-Mitte - Tausende Fans der japanischen Comic-Kultur zieht es am Wochenende zum 13. ‚Hanami‘-Festival im Pfalzbau. Die schönsten Kostüme: 

Mehr als 6.000 Menschen haben beim ‚Hanami-Festival‘ in Ludwigshafen nach Angaben der Veranstalter die Ära von Pokemons und Prinzessinnen, Einhörnern und Drachen aufleben lassen. 

Das 13. ‚Hanami‘-Festival im Pfalzbau

Zum Fest ‚Hanami - Con meets festival‘, dem 13. dieser Art in Ludwigshafen, seien damit etwas weniger zahlende Gäste als im Vorjahr gekommen. Es ist nach dem japanischen Kirschblütenfest benannt und für Fans der japanischen Lebens- und Comic-Kultur gedacht. Auch die Freunde amerikanischer Filme oder deutscher Märchen kommen am Wochenende auf ihre Kosten. 

Mehr als 2.000 Zaungäste haben Spaß an dem bunten Treiben auf dem Vorplatz des Pfalzbau, der sich in einen japanischen Markt verwandelt hat. Auf einem Ball bietet am Samstag zum Beispiel ein Feenkönig die Feenkönigin zum Tanz. In Workshops können die Besucher Tangoschritte lernen oder auch Japanisch. Auf Japanisch und Englisch heizt eine Rockband ihren Fans ein. Beim „Cosplay-Wettbewerb" (dabei geht es um eine Verkleidung im Stil von Manga-Comics) am Sonntag gibt es einen Vorentscheid für die Deutsche Cosplay-Meisterschaft, die bei der Frankfurter Buchmesse ausgetragen wird.

Die Veranstaltung werde zunehmend zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Stadt und die Region, sagt Michael Cordier, Geschäftsführer der Ludwigshafener Kongress- und Marketing Gesellschaft.

Unsere Fotos der vergangenen ‚Hanami‘-Festivals:

Hanami – Con meets Festival: Japanfans pilgern zum Pfalzbau!

Japanisches Bilderbuch: „Hanami – Con meets Festival“

dpa/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare