41 günstige Drahtesel

Schnäppchen gemacht! Schlange stehen für Fundsachenverkauf

1 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
2 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
3 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
4 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
5 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
6 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
7 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!
8 von 14
Im Verkauf von Fundsachen kann man allerhand finden - vor allem Fahrräder!

Ludwigshafen: Am Dienstag um Punkt 15:30 Uhr bildet sich eine Schlange im Innenhof der Bürgerdienste - der Verkauf der Fundsachen steht wieder an!

Etwa 50 Menschen kommen, um beim Verkauf der Fundsachen Ludwigshafens das ein oder andere Schnäppchen zu machen - und der Andrang wird immer größer. Innerhalb kürzester Zeit leeren sich die Regale und Behälter und vor allem die Fahrräder gehen weg wie warme Semmeln!

kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

WM 2018 im Ticker: Deutschland zeigt große Moral - Belgien bekommt frei

WM 2018 im Ticker: Deutschland zeigt große Moral - Belgien bekommt frei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.