Sieben Kilometer langer Stau

BMW brennt auf A61 völlig aus

+
5er BMW brennt auf A61 völlig aus

Ludwigshafen/Frankenthal - Am Dienstag ist ein BMW-Fahrer aus Heilbronn auf der A61 unterwegs. Plötzlich muss er schleunigst auf dem Standstreifen halten, weil sein Wagen Feuer fängt:

Gegen 14:47 Uhr muss der 5er BMW aufgrund eines technischen Defekt auf dem Standstreifen abgestellt werden. Unmittelbar danach gerät das Auto in Brand und wird von den Flammen völlig zerstört.

22 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren und zwei Polizeistreifen können den BMW löschen und die A61 für etwa 50 Minuten voll sperren. Dadurch bildet sich ein Stau von rund sieben Kilometern. 

Über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. Auch ob der Fahrer bei dem Vorfall verletzt wurde, ist noch unklar.

pol/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.