Rettungshubschrauber im Einsatz 

Autofahrer (19) fällt in Ohnmacht – Crash!

+
Bei dem Crash wird der 19-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt. 

Ludwigshafen-Friesenheim - Das hätte auch schlimmer ausgehen können! Weil ein Fahranfänger amSteuer ohnmächtig wird, gerät er in eine sehr brenzlige Situation. Die ganze Geschichte: 

Was für eine Horror-Vorstellung eines jeden Autofahrers...

Ein 19-jähriger Fahranfänger ist am Montag gegen 19:10 mit seinem Audi auf der Industriestraße unterwegs, als er plötzlich das Bewusstsein verliert!

Er kommt von der Straße ab, fährt über einen Gehweg und kracht gegen das Hoftor eines Möbelhauses. Da die Rettungskräfte zunächst von schweren Verletzungen ausgehen, ist ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Zur Landung des Hubschraubers muss die Industriestraße kurzzeitig gesperrt werden. 

Der Ludwigshafener hat jedoch Glück im Unglück: er wird bei dem Crash nur leicht verletzt. Der Grund für die plötzliche Ohnmacht ist bislang unklar. Die Polizei Oppau (Polizeiinspektion Ludwigshafen 2) bilanziert den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare