Versehentlich verbarrikadiert

Baby schließt sich selbst in Auto ein!

+
Die Polizei muss den Säugling aus dem Auto befreien (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Friesenheim - Um das Baby zu beschäftigen, gibt die Mutter ihrem Kind die Autoschlüssel zum Spielen. Keine gute Idee, denn ehe sie sich versieht, ist das Auto verriegelt...

Eine 33-jährige Mutter parkt am Donnerstagnachmittag, gegen 16:35 Uhr, ihr Auto auf einem Supermarktparkplatz in der Industriestraße. Um ihren neun Monate alten Säugling zu beschäftigen, gibt sie ihm die Autoschlüssel.

Unglücklicherweise fällt gerade jetzt die Autotür zu – und wie es der Zufall so will, drückt das Baby auf die Funkfernbedienung des Autoschlüssels. Die Knöpfe gehen runter, das Auto ist verriegelt. 

Verzweifelt versucht die Mutter die Türen zu öffnen – ohne Erfolg.

Der 33-Jährigen bleibt nichts anders übrig, als die Polizei zu alarmieren. Die Einsatzkräfte schlagen die Autoscheibe ein und retten das Baby aus dem Wagen. 

Da zu dem Zeitpunkt eine Außentemperatur von 37 Grad herrscht, muss der Säugling vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. 

pol/mk

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare