Alles geht schief...

Pflichtbewusster Pizzabote auf matschigen Irrwegen

+
Das Glück ist diesem Pizzaboten an Sonntagabend wirklich nicht hold ... (Symbolbild)

Ludwigshafen-Friesenheim/Frankenthal – Da läuft wirklich alles schief! Diese Fahrt am Sonntagabend wird der pflichtbewusste Pizzabote wohl noch lange in Erinnerung behalten:

Am Sonntagabend gegen 21:28 Uhr will ein 22-jähriger Pizzabote eine Pizza von Ludwigshafen-Friesenheim nach Frankenthal fahren.  

Aufgrund der gesperrten Bundesstraße 9 im Bereich Studernheim, beschließt der Pizzabote sich anhand der Lichter zu orientieren und fährt aus Versehen auf einen Feldweg bis er zu guter Letzt mit seinem Auto im Matsch stecken bleibt.

Pflichtbewusst wie er ist, will er trotzdem die Pizza ausliefern und sucht zu Fuß nach dem richtigen Weg

Doch das Glück ist ihm an diesem Abend nicht hold, er verläuft sich und irrt auf den Feldern umher. Hilfe kann auch er nicht rufen, den sein Handakku ist leer...

Schließlich erreicht er eine zu dieser Zeit unbesetzte Tankstelle in Studernheim  und kann über einen Notrufknopf Hilfe holen. Der verständigte Sicherheitsdienst ruft die Polizei, die dem verzweifelten Pizzaboten zur Hilfe eilt. 

Mittlerweile ist die Pizza jedoch kalt und die Bergung des Fahrzeugs nicht sofort möglich. Der Pizzabote ist am Boden zerstört und wird von der Polizei zu seinem Chef nach Ludwigshafen gebracht. 

Also das nächste Mal wenn die Pizza nicht kommt: Es könnte sein, dass der Pizzabote gerade auf den Feldern herumirrt....

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Kommentare