Schläge ins Gesicht, Tritte gegen den Kopf

Mann (47) brutal zusammengeschlagen 

+
Die drei jungen Männer prügeln und treten auf ihr Opfer ein (Symbolbild).

Ludwigshafen-Friesenheim - Erst rempeln die Jugendlichen den 47-Jährigen an, dann prügeln sie auf ihn ein. Als der Mann schon am Boden liegt, versuchen sie ihm gegen den Kopf zu treten. 

Der 47-Jährige ist am Dienstagvormittag, gegen 11:50 Uhr, zusammen mit einem Freund in der Prinzregentenstraße unterwegs und will gerade in die Gartenstraße abbiegen.

Plötzlich wird er von drei Jugendlichen heftig angerempelt.

Als der Mann die Teenager anspricht, schubst ihn ein Junge, ein anderer schlägt ihm mit der Faust ins Gesicht. Dann tritt die Gruppe gemeinsam auf den Mann ein und versucht ihn am Kopf zu treffen, er kann sich jedoch wehren. 

Als es dem Opfer schließlich gelingt aufzustehen, hält er einen der Täter fest. Die Komplizen fliehen in Richtung Dessauer Straße. Auch der dritte Täter kann sich losreißen und rennt davon. 

Das Opfer bleibt mit Schürfwunden und Prellungen zurück.

Einer der Täter könnte wie folgt beschrieben werden:

Der junge Mann soll zwischen 16 und 19 Jahren alt und etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Er ist schlank und hatte kurze Haare. Sein Gesicht soll picklig gewesen sein, auf dem Kopf trug er eine schwarze Baseball-Kappe. Der Jugendliche war mit Bluejeans, einer schwarzen Jacke und grauen Nike-Sportschuhen bekleidet. 

Die beiden anderen Täter können vom Opfer nicht mehr genau beschrieben werden. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2200 oder per E-Mail am piludwigshafen2@polizei.rlp.de entgegen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Fotos vom schweren Unfall in Neckarstadt

Fotos vom schweren Unfall in Neckarstadt

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare