Gestohlen!

,Näääh' – Unbekannter klaut Schafbock

+
Schafbock in Ludwigshafen geklaut (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Friesenheim – Ein Schäfer will morgens seine Tiere kontrollieren, als er überraschend feststellen muss, dass der Schafbock fehlt. Jetzt wird der Täter gesucht:

Als ein 47-jähriger Schäfer am Sonntagmorgen zu seinen Schafen gehen will, muss er feststellen, dass sein Schafbock fehlt. Er kontrolliert die Weide, die rund um das Wasserrückhaltebecken an der Forschlache eingezäunt ist, kann jedoch nichts feststellen. Auch das elektronisch gesicherte Tor ist nachweislich nicht geöffnet worden

Es muss also ein Eindringling in die Koppel eingebrochen sein und das Tier geklaut haben. Dafür muss der Täter das 70 Kilogramm schwere Tier etwa zwei Meter über den Zaun gehoben haben. Alles hat sich im Zeitraum vom 5. November gegen 5.30 Uhr und 6. November gegen 12 Uhr abgespielt.

Die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben über den jetzigen Aufenthaltsort des Schafbocks machen können.

LUDWIGSHAFEN24 hofft natürlich, dass das Tier wieder wohlbehalten zu seiner Herde zurückgebracht werden kann und nicht schon im ,Winterlager' gelandet ist.

pol/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare