In Ludwigshafen-Friesenheim

Sanierungsarbeiten: Sternstraße teilweise gesperrt

+
Die Sternstraße ist vom 12. bis 27. April gesperrt. (Archivbild)

Ludwigshafen-Friesenheim - Wer öfters mit dem Auto durch die Sternstraße fährt, muss die nächste Zeit womöglich einen Umweg in Kauf nehmen. Diese wird bald nach Straßeneinbrüchen saniert.

Eine defekte Hausanschlussleitung und ein schadhafter Sinkkasten verursachen einen Straßeneinbruch in der Sternstraße.

Deswegen ist sie in Richtung Oggersheim zwischen der Ruthenstraße und der Carl-Bosch-Straße von Donnerstag (12. April) bis Freitag (27. April) gesperrt. 

Während der Bauzeit wird der Verkehr durch eine Umleitungsstrecke über die Ruthenstraße und Carl-Bosch-Straße geführt.

Sollte es Anlass zu Beanstandungen geben, steht bei der Stadtverwaltung, Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen, Bereich Stadtentwässerung und Straßenunterhalt, Arnold Raubach, ☎ 0621 5046820, als Ansprechpartner zur Verfügung.

pm/gs

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.