Täter gefunden?

Nach Randale in Klinikum: Erneut Hausfriedensbruch!

+
Warum die beiden im Klinikum unterwegs waren, ist derzeit noch nicht bekannt (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Friesenheim – Nachdem bereits eine Woche zuvor im Klinikum randaliert wurde, gab es dort am Montagabend schon wieder einen Zwischenfall. Diesmal fasst die Polizei die Täter.

Sie halten sich offenbar einfach so im Klinikum Ludwigshafen auf und sind dort nicht ganz unbekannt...

Am späten Montagnachmittag entdecken Sicherheitsbeamte dann das junge Paar im dritten Stock: ein 20-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz und dessen gleichaltrige Freundin. Die Securities verständigen daraufhin die Polzei, welche das junge Paar vorläufig wegen Hausfriedensbruch festnimmt.

Bereits vor einiger Zeit wurde gegen die beiden Hausverbot wegen ungebührlichen Verhaltens im Klinikum erlassen. 

Bei der Anzeigenaufnahme deutet der 20-Jährige an, er sei auch für die versuchte Brandstiftung im Klinikum am 12. Februar verantwortlich (WIR BERICHTETEN). 

Bislang unbekannte Täter haben damals in der Augenklinik unter anderem Inventar umgeworfen, Verbandskästen geöffnet und Verbandsmaterial angezündet. Die Feuerwehr konnte das Material mit einem Handfeuerlöscher löschen. 

Der 20-Jährige macht in seiner Vernehmung keine genaueren Angaben zur Tat oder weiteren möglichen Mittätern. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kommen der Mann und seine Freundin erst einmal auf freien Fuß.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Kommentare