Rauchwolke über Ludwigshafen

Brand in Einfamilienhaus: Bewohner unverletzt, Hund und Katze tot!

+
Feuerwehreinsatz in der Samariterstraße. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Edigheim - Ein Einfamilienhaus steht in Flammen! Eine große Rauchwolke ist zu sehen. Was wir bisher wissen:

In der Samariterstraße brennt am Donnerstagmorgen (16. August) ein zweigeschossiges Einfamilienhaus. Laut Feuerwehr gibt es keine Verletzten. Ein Mann, der einzige Bewohner des Hauses, sei beim Ausbruch des Brandes bei der Arbeit und nicht im Haus gewesen.

Wegen der Löscharbeiten müssen einige anliegenden Straßen gesperrt werden. Die Sperrungen seien mittlerweile wieder aufgehoben und die Feuerwehr betreibe Nachlöscharbeiten, sagt ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen. Im Anschluss könne auch die Polizei mit den Ermittlungen beginnen, so ein Sprecher der Polizei. 

Bei den Löscharbeiten finden die Feuerwehrleute einen toten Hund und eine tote Katze. Der herbeigerufene Bewohner und die unmittelbare Nachbarschaft werden von den Einsatzkräften betreut. Das Einfamilienhaus ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

jab/pm/dpa

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare