Immer mehr Geschäfte weg

50 Shops zu! Ladensterben (wohl) nicht mehr zu stoppen

+
Das Ladensterben in der Innenstadt breitet sich auch in Rhein-Galerie, Walzmühle und Rathaus-Center aus.

Ludwigshafen-Mitte – Der Letzte macht das Licht aus... Dieser Spruch drängt sich einem auf, wenn man durch die verwaiste Innenstadt und die Shopping-Zentren läuft. Das Ladensterben:

Der ‚Patient‘ Innenstadt scheint einfach nicht mehr wiederbelebbar...

Allein beim Bummel durch Bismarck- und Ludwigstraße fallen einem sofort drei Dutzend(!) leere Geschäfte und Cafés auf! Dies ist jeder fünfte Laden – mindestens. Daneben reihen sich zumeist Ein-Euro- und Handyläden aneinander.

Genau das ist laut Edmund Keller (84), Vorsitzender des Einzelhandelverbands, das Problem: „Wir brauchen in Ludwigshafen nicht noch mehr Filialen und Ein-Euro-Läden, sondern Waren, die in Rathaus-Center und Rhein-Galerie noch nicht angeboten werden. Junge Mode und Billiganbieter haben wir genug.

Deshalb prangen an (fast) jeder Ecke Schilder wie „zu vermieten“, „zu verkaufen“ oder „Pächter gesucht“ – teilweise schon seit Monaten und sogar Jahren.

Schon 50 Läden in Innenstadt dicht!

LUDWIGSHAFEN24 am Mittwoch wieder auf großem Laden-Check:

In der Rhein-Galerie mit ihren rund 130 Shops und Imbissen zählen wir fünf Leerstände – passend zum fünfjährigen Jubiläum? Wohl eher nicht. 

Clever: Die Fenster und Türen sind so perfekt mit Folie beklebt, so dass man schon zwei Mal hinschauen muss, um die Läden nicht mit echten Geschäften zu verwechseln.

Wenige Meter weiter im Rathaus-Center (75 Geschäfte) stehen derzeit sogar sieben Läden leer! Auch hier werden die Fensterfronten zu ‚tapeziert‘, um den Kunden den traurigen Anblick verwaister Regale zu ersparen.

Und auch der dritten großen Shopping-Mall innerhalb nur 1,3 Kilometern, der Walzmühle, geht‘s nicht wirklich gut: Zehn der rund 30 Läden mit tausenden Quadratmetern Fläche warten auf ‚Belebung‘.

Nach der für Herbst 2016 angekündigten Schließung der Real-Filiale (40 Prozent der Walzmühle-Fläche) befürchten Viele dort das endgültige Aus. Selbst namhafte Ketten wie Deichmann, Ernsting's Family und Jeans Fritz waren hier nicht zu halten.

Dabei hatte man sich im Rathaus so sehr eine Bereicherung der gesamten Innenstadt durch die 220 Millionen Euro teuere Rhein-Galerie erhofft! Doch die Realität nach fünf Jahren ist mehr als ernüchternd...

>>>Ludwigshafener haben abgestimmt: Walzmühle nicht zu retten!

>>>5 Jahre Leerstand! TWL ziehen in Ex-Kaufhof

>>>Nachmieter gesucht! Dutzende Läden stehen in City leer

>>>Dramatisches Ladensterben in Ludwigshafen!

pek

Quelle: Ludwigshafen24

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Kommentare