Förderung

Stadt bekommt zwei neue Feuerwehrfahrzeuge

+
RLP genehmigt der Stadt finanzielle Hilfen für die Berufsfeuerwehr. (Symbolbild)

Ludwigshafen - Zwei Landtagsabgeordnete stellen einen Antrag auf Förderung der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen beim Land Rheinland-Pfalz. Die Unterstützung wird nun genehmigt: 

Das Land wird die Beschaffung von zwei Fahrzeugen für die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen finanziell unterstützen. Diese Antwort erhalten die Landtagsabgeordneten Anke Simon und Heike Scharfenberger auf Anfrage vom Ministerium des Innern und Sport. Gemäß dem Ministerium wird eineFörderung in Höhe von 225.000 Euro gewährt

Insgesamt entstehen bei der Anschaffung Kosten in Höhe von 595.000 Euro.

Mit der finanziellen Förderung wird die Berufsfeuerwehr ein Tanklöschfahrzeug sowie ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug erwerben. „Wir begrüßen und freuen uns über die Landesförderung für diese wichtige Maßnahme in unserer Heimatstadt“, so die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Scharfenberger und Simon.

pm/hew

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.