Streit am Berliner Platz

Aggro-Teenie (17) einfach nicht zu bändigen

+
Aggressiver Teenager will sich einfach nicht beruhigen (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mitte - Mal wieder Ärger am Berliner Platz. Eine Polizeistreife sieht am frühen Freitagmorgen einen Jugendlichen, der seine Freundin anschreit und zu Boden schubst:

Aggro-Teen am Berliner Platz.

Eine Polizeistreife sieht gegen 0:45 am Freitagmorgen (24. August) einen 17-Jährigen, der mit seiner Freundin streitet. Der aggressive Teenager schreit das Mädchen an und stößt es zu Boden!

Als die Beamten einschreiten, zeigt sich der Jugendliche äußerst aggressiv, beleidigt und bedroht die Polizisten. Da die Personalien des Aggro-Teens vor Ort nicht festzustellen sind, nehmen die Polizisten den jungen Mann mit auf die Wache.

Auch auf dem Weg dort hin schreit der ‚Krawallo‘ die Beamten an, bedroht und beschimpft sie aufs Übelste. Auf dem Revier ändert sich nichts an seinem Verhalten. Da der Verdacht besteht, dass der Jugendliche unter Drogen- und Alkoholeinfluss steht, wird ein Blutprobe entnommen. 

Bis seine Eltern ihn auf der Wache abholen, muss der Teenager in der Zelle bleiben, in der er weiter schreit, randaliert und die Polizisten anpöbelt.  

pol/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare