Geringer Schaden

Betrunkener zündelt an Asylunterkunft in Heinigstraße

+
Mit einem Feuerzeug zündelt der Unbekannte an einem Zaun der Asylunterkunft (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mitte - Offenbar schwer betrunken geht ein Mann zu einer Asylunterkunft, packt ein Feuerzeug aus und zündelt damit an der Umzäunung des Geländes herum...

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, wird der Unbekannte von einem Zeugen bei der Asylunterkunft in der Heinigstraße gesehen. Er ist offenbar betrunken.

Dann holt er ein Feuerzeug heraus und hält es an die Plane der Umzäunung. Viel passiert glücklicherweise nicht: Es entsteht lediglich ein Loch von etwa zehn mal drei Zentimetern. Der Unbekannte geht wieder. 

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden:

Der Unbekannte soll etwa 25 bis 30 Jahre als und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hatte eine schmale Statur und helle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer hellblauen Jeans. 

-------------

Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Kontakt aufzunehmen (Tel. 0621 963-2122, E-Mail: piludwigshafen1@polizei.rlp.de).

pol/mk

Quelle: Ludwigshafen24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Kommentare