Wegen 3 Euro

Mit Schlägen & Pistole! Jugendliche (16/17) ausgeraubt

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mitte – Na, das hat sich ja mal so richtig ‚gelohnt‘... Wegen drei Euro Beute schlagen zwei bewaffnete Täter zwei Jugendliche zusammen. Der Vorfall an der Rheinpromenade:

Zwei Kumpels am Dienstagabend gegen 18:50 Uhr unterwegs an der Rheinpromenade.

Plötzlich begegnen den Jugendlichen am Ostasieninstitut zwei unbekannte Männer, geben vor, Geld gewechselt haben zu wollen. Als die Teenager erwidern, dies nicht zu können, zückt einer der Täter eine Pistole aus seiner Tasche fordert Geld!

Um der Forderung ‚Nachdruck‘ zu verleihen, prügelt sein Komplize auf den 17-Jährigen ein. Eingeschüchtert händigt der 16-Jährige dem ‚Pistolen-Mann‘ (etwa 1,80 Meter, schlank) sein Geld aus – ganze drei Euro!

Daraufhin machen sich die feigen Räuber aus dem Staub.

------

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de an die ermittelnde Kripo Ludwigshafen.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Mittelalterliche Klänge im Pfalzbau

Mittelalterliche Klänge im Pfalzbau

Kommentare