Wegen „Anscheinswaffen“

Mehrere Polizeieinsätze bei Japanfestival Hanami!

+
Mehrere zu den Kostümen passende Waffen sehen täuschend echt aus! 

Ludwigshafen-Mitte - Täuschend echt aussehende Schusswaffen haben mehrere Polizeieinsätze im und um den Pfalzbau ausgelöst. Der Hintergrund: 

Einige Besucher des Japanfestivals Hanami hätten ihre Verkleidungen am Samstag mit „Anscheinswaffen“ vervollständigt, teilt die Polizei am Sonntag mit. Weil das Mitführen solcher Replikate verboten ist, stellt die Polizei die Waffen sicher. 

Hunderte Anime- und Manga-Begeisterte bei Hanami im Pfalzbau!

Dabei handelte es sich um echt aussehende Softairpistolen und -gewehre. Auch Polizisten könnten die Spielzeugwaffen oft nicht von echten Waffen unterscheiden, heisst es weiter in der Mitteilung. Deswegen könne es zu schnell gefährlichen Situationen kommen, warnen die Beamten.

dpa/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.