Glas selbst gefüllt!

Junge (12) für Großeinsatz der  Polizei verantwortlich!

+
12-jähriger Junge wird dem Jugendamt überstellt.

Ludwigshafen-Mitte – Die Kriminalpolizei hat den Täter gefunden, der am Montag eine verdächtige Tasche am Rathauscenter abgestellt hat. Ein 12-Jähriger muss nun zum Jugendamt:

Am Montagvormittag wird die Polizei zu einem Großeinsatz zum Rathauscenter gerufen. Dort hat ein verdächtiger Gegenstand neben einem Abfallcontainer  am Warenhof Ost gelegen. Das gesamte Center, sowie umliegende Straßen müssen gesperrt werden (WIR BERICHTETEN).

Nach ersten Überprüfungen kann die Polizei schnell Entwarnung geben. Die schwarze Tasche ist mit einem Glas voller pyrotechnischen Material gefüllt und somit keine Gefahr für die umliegenden Gebäude. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat nach ersten Ermittlungen einen 12-jährigen Jungen unter Verdacht.

Die neusten Erkenntnisse

Die Überprüfungen haben ergeben, dass der 12-Jährige das Glas selbst gefüllt und beim Abfallcontainer  abgelegt hat. Ein Abbrandtest ergibt, dass das Gemisch zwar brennbar, aber nicht explosionsfähig ist. 

Mit Einverständnis der Eltern wird nun der Junge dem zuständigen Jugendamt überstellt. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal wird über das Ergebnis der kriminalpolizeilichen Ermittlungen informiert.

Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.

pol/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Kommentare