Nach Untersuchung des Brandorts

Kellerbrand: Polizei geht von Brandstiftung aus!

+
Polizei geht nach Kellerbrand von Brandstiftung aus (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mitte - Am Donnerstag wird die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in die Kaiser-Wilhelm-Straße gerufen. Brandermittler haben am Freitagmorgen den Brandort genau untersucht. 

Die Ursache des Kellerbrands am Donnerstagabend (14. September).

Gegen 20 Uhr löscht die Feuerwehr einen Kellerbrand in der Kaiser-Wilhelm-Straße. Ein 40-jähriger Hausbewohner muss mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Brandermittler der Kripo untersuchen am Freitagvormittag (15. September) den Brandort, um herauszufinden, wie es zum dem Feuer kommen konnte. Sie finden keine Hinweise auf einen technischen Defekt oder eine Selbstentzündung

Die Ermittler gehen jetzt von Brandstiftung aus!

Der verletzte Bewohner konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

-----

Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter ☎ 0621/963-2773 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de.

pol/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare