Vorm Musikpark

Polizei nimmt aggressiven Wildpinkler (19) fest!

+
Der Eingang zum „Musikpark“ am Berliner Platz.

Ludwigshafen-Mitte – Er hat aber auch regelrecht um seine Festnahme ‚gebettelt‘... Warum ein Teenager (19) in der Nacht am Berliner Platz gleich mehrfach negativ auffällt:

Dieser Typ macht aber auch alles, um nicht wie erhofft in die Disco „Musikpark“ reingelassen zu werden...

Drei Bedienstete des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) erwischen am späten Dienstagabend (3. Oktober) gegen 23:40 Uhr einen 19-Jährigen auf frischer ‚Tat‘, wie er gerade auf den Berliner Platz uriniert.

Trotz ausgesprochenem Platzverweis versucht der betrunkene Mann aus dem Landkreis Alzey-Worms rund eine Stunde später in die Disco zu gelangen – dies wird im aufgrund seines Alkohol-Pegels verwehrt! 

Das drückt ihm offenbar derart auf die Blase, dass er gegen 0:30 Uhr erneut auf den Berliner Platz pinkelt. Weil es den KVD-Mitarbeitern jetzt zu bunt wird, wird die Polizei dazugerufen. 

Als dies der unbelehrbare Mann bemerkt, versucht er sich aus dem Staub zu machen. Er kann jedoch eingeholt und festgehalten werden, wogegen er sich mit Schlägen und Tritten wehrt! 

Die Polizisten bringen den Schläger schließlich zur Dienststelle, wo eine Alkoholtest stattliche 1,97 Promille ergibt.

Besonders unangenehm für den ‚Halbstarken‘: Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Teenager seinem Vater übergeben. Doch auch das erspart ihm kein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Verletzt wird glücklicherweise niemand.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare