In Bismarckstraße

Wegen 10 Euro! Räuber schlägt Frau (20) ins Gesicht

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mitte – Horror-Erlebnis für eine junge Frau (20) frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit mitten in der Innenstadt. Was in der Bismarckstraße passiert ist:

Oft hat man schon ein mulmiges Gefühl, wenn sich einem ein Typ im Halbdunkeln nähert...

Und in diesem Fall sollte es sich leider bestätigen!

Eine 20-Jährige aus Speyer am Donnerstagfrüh (6. Juli) gegen 4:50 Uhr unterwegs in der Bismarckstraße auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz. Plötzlich steht ein fremder Mann vor ihr, fragt sie nach Feuer.

Doch der Unbekannte hat ganz andere Absichten... Denn als die Frau ihm das Feuerzeug reichen will, packt er unvermittelt ihren Arm und fordert Bares!

Das verängstigte Opfer gibt dem Mann ihren Geldbeutel, der sich daraufhin einen Zehn-Euro-Schein nimmt und der Beklauten kräftig mit der Hand ins Gesicht schlägt. Dabei glaubt die Frau in der Schlaghand des Angreifers ein Messer gesehen zu haben.

Die Geschädigte geht mit oberflächlichen Verletzungen im Gesicht und an der Hand zunächst nach Hause, meldet den Überfall erst Stunden später bei der Polizei.

Täterbeschreibung: etwa 1,70 Meter, schwarzer Bart. Dunkle Bekleidung mit Turnschuhen (Nike) und Kapuzenjacke, wobei er die Kapuze aufgezogen hatte. 

------

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/963-2773 oder per E-Mail unter kiludwigshafen@polizei.rlp.de an die ermittelnde Kripo Ludwigshafen.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare