Entscheidung im Stadtrat 

Hochhaus-Projekt am Berliner Platz: Metropol-Investor bekommt letzte Chance!

+
Die Baustelle am Berliner Platz und wie es am Ende aussehen soll. (Archivfoto)

Ludwigshafen-Mitte – Seit dem Abriss der ‚Tortenschachtel‘ hat sich wenig am Berliner Platz getan. Nach einem vorläufigen Baustopp beschäftigt sich der Stadtrat nun erneut mit dem Projekt: 

Hochhaus-Projekt am Berliner Platz: Letzte Chance für ‚Metropol‘-Investor 

Update vom 10. Dezember: Der Ludwigshafener Stadtrat beschließt in seiner Sitzung am Montag (10. Dezember) Metropol-Investor Günther Tetzner noch eine Chance zu geben und das Projekt auf dem Berliner Platz zu realisieren. 

Oft gelesen: Hochstraße Süd gesperrt! Risse in Brückenbauwerk

Der Stadtrat hatte die Verwaltung damit beauftragt, Tetzner Auflagen zu machen. Diese Kriterien seien nun praktisch erfüllt. „Wir können gar nicht anders, als dem Rat die Zustimmung vorzuschlagen“, so Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck laut der Rheinpfalz. Neben den erforderlichen Dokumenten präsentierte der Investor mit der Te Management GmbH zudem einen neuen Projekt-Partner. 

Diskussionen gibt es übrigens nicht nur um die Baumaßnahme am Berliner Platz. Auch Änderungen im Zeitplan der Hochstraßen-Sanierung beschäftigen die Stadt.

Oft gelesen: Dauerbaustelle Brunckstraße: Das kommt bei der Sperrung im Sommer 2019 auf uns zu!

‚Metropol‘-Hochhaus am Berliner Platz: Baustopp beschlossen

Fast drei Jahre ist es nun her, dass die ‚Tortenschachtel‘ am Berliner Platz abgerissen wurde – seitdem ist wenig passiert auf dem Gelände. Mitte 2016 hätte das Bauprojekt ‚Metropol‘ starten sollen. Der Investor Timon Bauregie GmbH kommt allerdings mit dem 70-Millionen-Euro-Hochhaus nicht weiter. 

Auf einer Sitzung des Stadtrats mit Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck wird daher der Stopp des Bebauungsplanverfahrens beschlossen – und das zum Ende des Jahres. Der Investor erhalte allerdings eine „letzte Chance“ von Steinruck, um das Vertrauen zurückzuerhalten.

LU-Fotos verhüllen ‚Tortenschachtel‘-Schutt

Timon-Geschäftsführer Günther Tetzner erklärt, dass es keine fertige Lösung gebe und man bisher nur zwei verbindliche Verträge für das Hochhaus abgeschlossen habe. Bisher habe man 10 Millionen Euro in das Projekt investiert. 

Hintergrund zum Megaprojekt

Auf der freien Fläche am Berliner Platz soll der ‚Metropol‘-Komplex entstehen – ein Hochhaus für Handel und Mischnutzung (Büro, Wohnen, Fitness) mit 18 Etagen und 33.000 Quadratmetern! Im Jahr 2017 werden unter dem Platz der ehemaligen ‚Tortenschachtel‘ Bunkeranlagen abgerissen. Weiter ist der Bau aber noch nicht gekommen!

Um zu klären, in welcher Reihenfolge das Mega-Projekt Hochstraße durchgeführt werden soll, wird es am 10. April einen Bürgerdialog geben. Das Bürgerforum im Pfalzbau und Informationsangebote im Netz sollen Fragen der Bürger beantworten.

‚Tortenschachtel‘ nur noch ein Schutthaufen! 

Weitere Baumaßnahmen in Ludwigshafen und Umgebung:

Neubau von Pfalzwerke-Gebäude: Ehemaliger C&A wird ab Mai abgerissen!

Nationaltheater-Sanierung: Gemeinderat stimmt für Millionen-Maßnahme!

Entdeckung bei Arbeiten an Salierbrücke: Bauwerk mit PCB belastet!

dh/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare