Im Abflussgitter hängen geblieben 

Tierarzt befreit tapferen Rüden Felix (14) aus Badewanne 

+
Der 14-jährige Rüde Felix rutscht in der Badewanne aus und bleibt im Abflussgitter mit der Kralle hängen. 

Ludwigshafen-Mitte - Alles andere als Badespaß hat Rüde Felix, als ihn sein Frauchen in der Badewanne abduschen will – ganz im Gegenteil: Er rutscht mit seinem Fuß ins Abflussgitter, bleibt hängen...

Rüde Felix rutschte in das Abflussgitter der Badewanne und blieb hängen. 

Einen außergewöhnlichen Rettungseinsatz hat die Tierrettung Rhein Neckar in einer Wohnung in Ludwigshafen-Mitte: Der 14-jährige Rüde Felix steckt mit der Kralle seines Hinterfußes im Abflussgitter der Badewanne fest – eine schmerzhafte Angelegenheit...

Was ist passiert? 

Als sein Frauchen ihn in der Badewanne abduschen will, rutscht der Rüde mit dem Hinterfuß ins Abflussgitter. Weil seine Krallen etwas lang sind, bleibt er stecken. 

Die Rettung gestaltet sich schwierig – die Tierretter rufen einen Nottierarzt zur Hilfe. Dieser legt Felix in Narkose und befreit ihn! 

Dem tapferen Felix geht es mittlerweile wieder gut, er hat den Schreck glücklicherweise ohne schlimme Verletzung überstanden, wie uns die Besitzerin berichtet. 

Tierrettung Rhein Neckar/nis  

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Kommentare