Au Backe

Gezogen statt gereinigt – Patient verklagt Zahnarzt

+
Ach du Schreck - der Zahn ist weg (Symbolbild). 

Ludwigshafen-Mitte - Eigentlich will der Patient einen verfärbten Zahn reinigen lassen – Doch anstelle eines strahlenden Lächelns erwartet ihn nach der Behandlung eine klaffende Zahnlücke. 

Am Dienstag, 17. März, kommt ein 32-Jähriger mit seiner Freundin auf die Dienststelle der Polizei und erstattet Anzeige gegen seinen Zahnarzt. 

Der Mann erzählt den Beamten, dass sein Arzt ihm – gegen seinen Willen und gegen die vorherige Absprache  – einen Zahn gezogen habe. Abgesprochen war lediglich, dass ein verfärbter Zahn gereinigt werden sollte. 

Als der Zahnarzt den Mann örtlich betäubt, macht dieser sich zunächst keine Gedanken und bekommt von der eigentlichen Behandlung nichts mit. 

Dann der Schock – Wo der Patient einen blitzblanken Zahn erwartet, klafft eine Lücke. Doch nicht nur das: Links und rechts neben dem gezogenen Zahn, wurden die bislang gesunden Zähne auch noch beschädigt.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare