In der Nacht auf Mittwoch

Zeugen (23, 28) halten Reifenstecher fest

+
Die Polizei nimmt in der Dörrhorststraße einen Reifenstecher fest.

Ludwigshafen-Mitte - Mutig verhalten sich zwei Ludwigshafener am frühen Mittwochmorgen. Sie halten einen jungen Mann fest, der zuvor an mehreren Autos die Reifen beschädigt hatte. 

Die beiden Männer (24, 28) beobachten gegen 0:30 Uhr am frühen Mittwochmorgen einen Mann, der in der Dörrhorststraße an mehreren Fahrzeugen mit einem Taschenmesser die Reifen beschädigt. 

Als die beiden Männer den 23-jährigen Reifenstecher ansprechen, reagiert dieser aggressiv und versucht die Beiden mit dem Messer zu attackieren. Sie können den Angriff aber abwehren, den Mann festhalten und die Polizei rufen.

Bei dem Gerangel wird der Reifenstecher leicht im Gesicht und am Oberkörper verletzt. Die Polizei nimmt den 23-Jährigen mit auf die Wache. Da er offensichtlich alkoholisiert ist, wird ihm eine Blutprobe entnommen. 

Eine anschließende Überprüfung ergibt, das der Mann an 16 Fahrzeugen insgesamt 25 Reifen beschädigt hat. Warum der Mann die Reifen zerstochen hat ist derzeit nicht bekannt. Der 23-Jährige muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen verantworten.

pol/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare